Über Uns

Die Realschule Weingarten liegt am südwestlichem Stadtrand von Weingarten, umgeben von viel Grün und teilweise von Wohngebieten. Das Stadtzentrum ist nur wenige Gehminuten entfernt. Zusammen mit dem Gymnasium Weingarten sind wir auf dem Campus des sogenannten Schulzentrums beheimatet. Beide Schulen teilen sich den Schulhof, die Großsporthalle, die Sportplätze und die Mensa. Die hervorragende Infrastruktur wird durch das in unmittelbarer Nähe liegende Hallenbad und das Lindenhofstadion ergänzt.

Zahlen & Fakten

649

SCHÜLER & SCHÜLERINNEN

51

LEHRKRÄFTE

2

LEHRAMTSANWÄRTERINNEN

25

KLASSEN

SCHULLEITUNG

Realschulrektorin: Melita Paul
(schulleitung@rs-weingarten.schule.bwl.de)

Realschulkonrektor: Andreas Ramsperger
(ssl@rs-weingarten.schule.bwl.de)

SEKRETARIAT

Gabi Spieß & Carmen Thuma

Tel.: 0751 56 19 21-10
Fax: 0751 56 19 21-20
(poststelle@rs-weingarten.schule.bwl.de)

VERBINDUNGSLEHRER

Schule gemeinsam leben - miteinander - stark für die Zukunft

TOLERANT - RESPEKTVOLL - EIGENVERANTWORTLICH - ZUVERLÄSSIG

Lehrer


  • Wir unterstützen die Schüler/innen in ihren individuellen Fähigkeiten und fördern sie, indem wir den Lernprozess nachhaltig und transparent gestalten.
  • Wir vermitteln ein fundiertes Fachwissen und nehmen uns Zeit für organisatorische und persönliche Anliegen von Schüler/innen und Eltern.
  • Der Teamgedanke ist ein zentrales Anliegen unseres Kollegiums – dabei achten wir besonders auf ein gemeinsames konsequentes Vorgehen.

Eltern


  • Wir unterstützen ein konsequentes Vorgehen der Schule.
  • Wir schaffen die Voraussetzungen, dass unsere Kinder leistungsbereit und motiviert am Schulleben teilnehmen.
  • Wir suchen das vertrauensvolle Gespräch mit den Schüler/innen und Lehrer/innen, der Schulleitung und untereinander.

Schüler


  • Wir legen Wert auf einen höflichen und respektvollen Umgang untereinander und sehen dies als Grundvoraussetzung für eine gute Lernatmosphäre.
  • Wir sorgen für eine saubere Schule und gehen sorgsam mit Unterrichtsmaterialien und Mobiliar um.
  • Wir lernen nach Kräften interessiert und leistungsbereit.

Schulleitung


  • Wir ermöglichen es, demokratisches Handeln zu erlernen und Verantwortung zu übernehmen.
  • Wir kooperieren mit außerschulischen Partnern.
  • Wir gestalten den Rahmen für Erziehung und Unterricht in Zusammenarbeit mit dem Schulträger so innovativ, dass alle Beteiligten effizient arbeiten können.
  • Wir gestalten Zuständigkeiten und Abläufe transparent und unter wertschätzender Einbeziehung aller Betroffenen.

Bilingualer Unterricht an der RS Weingarten

Seit dem Schuljahr 2012/13 haben wir an unserer Schule einen offiziell genehmigten Bili-Zug, der unsere SchülerInnen besonders gut auf eine globale vernetzte Welt vorbereitet.

In diesen Klassen ist Englisch nicht nur die Unterrichtssprache im Sprachunterricht, sondern auch in Sachfächern wie Geographie, Geschichte und Sport. In den oberen Klassenstufen kommen noch Politik und Wirtschaft dazu. Für die SchülerInnen bedeutet dies ein intensives Sprachbad in der englischen Sprache. Die Lehrkräfte ermutigen die SchülerInnen von Anfang zur Kommunikation auf Englisch. Die handlungsorientierte und kleinschrittige Vermittlung der Fachinhalte unterstützen dabei den Spracherwerb auch in den Sachfächern. Und natürlich darf immer auch auf Deutsch geredet werden, schließlich ist dies das Kennzeichen des bilingualen Unterrichtes. Die SchülerInnen lernen dieselben Fachinhalte wie im herkömmlichen Unterricht. Um dies zu leisten, gibt es für den Bili-Zug zusätzliche Stunden.

Für eine Anmeldung in die bilinguale Klasse ist ein Beratungsgespräch erforderlich. Ausführliche Informationen über den Bili-Zug gibt es am Infotag. Dort stehen Lehrkräfte für unverbindliche Gespräche zur Verfügung.

Die Schulsozialarbeit an der RS Weingarten

Was ist Schulsozialarbeit?

Schulsozialarbeit ist ein Unterstützungsangebot für Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrkräfte.

Sie fördert ein gutes Miteinander aller Beteiligten in der Schule. Die Zusammenarbeit mit der Schulsozialarbeit ist freiwillig. Die Mitarbeiter haben eine neutrale Rolle im System Schule und unterliegen der Schweigepflicht.

Beratungsangebot

1. Für Schülerinnen und Schüler
Ich komme wegen einem Problem, z.B.:

  • Ich habe Angst in der Schule / werde gemobbt
  • Ich habe oft Streit mit anderen Schüler/innen
  • Es gibt oft Ärger zu Hause
  • Ich mache mir Sorgen um eine/n Mitschüler/Freundin
  • Ich weiß nicht, wie es nach der Schule weitergeht etc.

 

2. Für Eltern
Meinem Kind geht es nicht gut in der Schule (oder zu Hause), z.B.:

  • Es möchte nicht in die Schule gehen
  • Es wird in der Schule gemobbt
  • Es zeigt auffälliges Verhalten (z.B. Aggressivität)
  • Es steckt in einem Konflikt mit einer Lehrkraft etc

 

3. Für Lehrkräfte
Ich benötige Unterstützung für eine/n Schüler/in von mir, für die Elternarbeit und/oder für eine Klasse von mir.

Präventionsangebote und Gruppenarbeit

Soziales Lernen
in den fünften Klassen - für einen guten Start am Schulzentrum und für eine gute Klassengemeinschaft

Sag NEIN zu Mobbing
in den sechsten Klassen - Mobbingprävention

Aufklärung über die Gefahren neuer Medien
für Schüler/innen und Eltern der Klassenstufe 6 - in Zusammenarbeit mit externen Partner

Kleingruppengespräche
mit Schüler/innen nach Bedarf - z.B. damit Streit oder Mobbing gut aufgelöst werden können

Gewalt-/Drogenprävention
für Schüler/innen der Klassenstufe 8/9 - in Zusammenarbeit mit externen Partner

Offene Angebote

Spielertreff
Der offene Spieletreff in unseren Räumen bietet die Gelegenheit, über die Mittagszeit verschiedene Spiele für drinnen und draußen auszuleihen und an Tischen oder auf dem Pausenhof zu spielen. Außerdem gibt es hier einen Tischtennis-, einen Tischkicker- und einen Musikraum. Der Treff ist offen für alle Schüler/innen aus Gymnasium und Realschule. Die Öffnungszeiten sind Montag – Donnerstag jeweils 12:45 bis 13.50 Uhr.

Das Schulorchester der RS Weingarten

Schulorchester

Das Schulorchester ist Ziel unseres Bläserprojektes:

Wir bieten in Kooperation mit der Musikschule Ravensburg qualifizierten Instrumentalunterricht für die Instrumente Querflöte, Klarinette, Saxophon, Trompete und Euphonium an. Parallel dazu findet bereits ein erstes Ensemblespiel für die Klassestufen 5 und  6 statt.

Das Schulorchester führt ab Klasse 7 das gemeinsame Musizieren fort. Aber nicht nur die Teilnehmer des Bläserprojekts sondern auch alle Schüler, die ein Blasinstrument in den umliegenden Musikvereinen spielen, sind in das Schulorchester eingeladen. Mit abwechslungsreicher Literatur steht die Freude am gemeinsamen Musizieren über alle Klassenstufen hinweg im Vordergrund. Besondere Höhepunkte sind diverse Probentage sowie Auftritte bei Schulfesten, Schülerverabschiedungen im Kultur- und Kongresszentrum und das Promenadenkonzert im Stadtgarten am Mittwoch vor dem Welfenfest.

 

Leitung: Frau Schneider
Proben: Mittwoch 12.45 – 13.30 Uhr

 

Weitere Informationen zum Bläserprojekt finden Sie hier.

Veranstaltungen abseits des Unterrichts

Ausflüge und Wandertage


  • Herbst: Wandertag für die Klassen 5-8
  • Wintersporttag: Schlittschuhlaufen für die Klassen 5+ 6, Ski- und Snowboardausfahrt für die Klassen 7-9.
  • Rutenmontag: Ausflugstag für die Klassen 5-9

Schullandheimaufenthalte


  • Klassenstufe 7 (Ziele in Süddeutschland)

Frankreichaustausch


Seit über zwei Jahrzehnten lebt die Schulpartnerschaft zwischen unserer Realschule und dem Collège Pablo Picasso in Bron/Frankreich.
Jedes Jahr bekommen unsere französischlernenden Schüler der Klasse 8 eine Woche Besuch von ihren französischen Austauschpartnern aus Bron. Im selben Schuljahr machen sich unsere Schüler auf die spannende Reise zu ihren neugewonnenen Freunden, und leben dort eine Woche als Gastkind in deren Familien und besuchen in unserer Partnerschule auch einzelne Unterrichtsstunden.
In dieser Woche haben unsere Schüler nicht nur die Gelegenheit ihre Französischkenntnisse anzuwenden und zu erweitern, sondern sie lernen vor allem Land und Leute kennen.
Bron liegt nur wenige Straßenbahnstationen von der Großstadt Lyon entfernt, und unsere Schüler lernen verschiedene Viertel dieser attraktiven Stadt während ihres Frankreichaufenthaltes kennen.
Nach dieser Woche ist Französisch nicht mehr „nur“ eine Fremdsprache, die man aus dem Schulbuch lernt, sondern die Sprache unserer französischen Nachbarn und für viele ein großer Motivationsschub weiter französisch zu lernen um einmal wieder nach Frankreich zu reisen.

  • Besuch in Weingarten: 12.- 19. Dezember 2017
  • Gegenbesuch in Bron: 23.- 30. April 2018

Studienfahrten


  • Klassenstufe 9: Fahrt nach Dachau
  • Klassenstufe 10: Studienfahrt
OBEN